2020-09 Technische Übung

Am 11.September.2020 fand seit über 5 Monaten die erste Feuerwehrübung seit Ausbruch der Corona-Pandemie statt. Im Zuge der technischen Übung wurde das korrekte Verhalten bei einem Autounfall mit eingeklemmter Person simuliert. Als weitere erstmalige Herausforderung war bei dem zu Beginn noch ansprechbaren Fahrer ebenfalls ein Kleinkind im Auto eingeschlossen. Die Schwierigkeit bei dieser Übung war das beruhigen des Elternteils aber trotzdem die möglichst rasche Türöffnung für die schnellstmögliche Versorgung der Insassen. Durch die Hysterie und Angst um sein Kind wurde der Fahrer im Zuge der Türöffnung ohnmächtig. Ab diesen Zeitpunkt zählte jede Sekunde um ins Innere des Fahrzeugs zu gelangen und die Crashbergung wurde eingeleitet. Die Türe wurde mittels Scher-Spreizer geöffnet und der Fahrer und das Kleinkind konnte aus dem Auto gerettet werden. Nach der erfolgreichen Menschenrettung wurden noch einige Übungen mit dem Hydraulischen Rettungssatz durchgeführt.

Einsatzstatistik:  
Besatzung: 15 Kameraden
Einsatzdauer: ca. 2,5 Stunden
Eingesetzte Fahrzeuge: Bus, KLF-W, TLF

Brauchen Sie Hilfe?

122

WER ruft an?

WO ist der Unglücksort?

WAS ist passiert?

WIE viele Verletzte gibt es?

Über uns

Man muss kein Engel sein um Leben zu retten.


Freiwillige Feuerwehr Hautzendorf
Kirchenstraße 25 2123 Hautzendorf
+43 2245 89688
N13407@feuerwehr.gv.at
Mo-So: 0.00 - 24.00