2023-10-14 Schadstoffübung

Am Samstag den 14.10. fand die diesjährige Schadstoffübung statt. Übungsannahme war der Austritt eines unbekannten Mediums.

Als wir am Übungsort ankamen begab sich der erste Atemschutztrupp zur Lageerkundung und konnte dem Einsatzleiter somit einen groben Überblick verschaffen ohne in Gefahr zu geraten. Bei der Lageerkundung des ersten Atemschutztrupp konnte außerdem eine Leckage in einem Fass entdeckt werden, welches es galt abzudichten und somit den weiteren Austritt zu stoppen. Hierfür wurden vom Atemschutztrupp Planen, Keile und Zurrgurte verwendet. Während der erste Atemschutztrupp mit dem abdichten des Fasses beschäftigt war, wurde vom zweiten Atemschutztrupp der Brandschutz aufgebaut und besetzte diesen im Gefahrenbereich. Weiters wurde ein Dekontaminationsbecken aufgebaut und die Wasserversorgung über den Bach sichergestellt.

Übungsstatistik:
Besatzung: 13 Kameraden
Übungsdauer: ca. 1,5 Stunden
Eingesetzte Fahrzeuge: Bus, KLF-W, TLF

2023-09-06 Schadstoff Vorstellung

Vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hautzendorf nahmen am 06. September 2023 an der Präsentation der Schadstoffgruppe in Mistelbach teil. Auf Einladung des Bezirksfeuerwehrkommandos Mistelbach war es allen Feuerwehrleuten gestattet, diese Präsentation zu besuchen und die Geräte der Schadstoffgruppe kennenzulernen.

In einem 4 Stationen Bertrieb wurden viele Spezialgeräte, Messtechniken und auch das GSF (Gefährliche Stoffe Fahrzeug) vorgezeigt. Es war für alle Kameraden sehr spannend, sich im Bereich Schadstoff weiter fortbilden zu können. Die FF Hautzendorf bedankt sich herzlich bei der Schadstoffgruppe Mistelbach und beim BZFKDO Mistelbach für die Möglichkeit bei einer solchen Präsentation teilnehmen zu können.

2023-08-29 Composite Flaschen

Im August 2023 schaffte sich die Freiwillige Feuerwehr Hautzendorf 6 Stück Atemluftflaschen an.

Bei diesen Atemluftflaschen handelt es sich um 300 Bar Verbund Aluminium Flaschen mit einer Größe von 6,8 Liter pro Stück. Dadurch ergeben sich für die Atemschutzgeräteträger einige Vorteile im Einsatz. Zum einen erhöht sich die Einsatzdauer um ca. 5 Minuten pro Geräteträger. Des Weiteren ist das Systemgewicht etwa 5 kg leichter und das Gesamtgewicht sitzt mittig am Rücken, dadurch erhöht sich der Tragekomfort deutlich. Die neuen Atemluftflaschen wurden am 29.08. in das Inventar unseres KLF-W hinzugefügt und alle Kameraden wurden auf den Umgang geschult. Somit stehen diese Geräte ab sofort bereit für den Einsatzbetrieb.

2023-08 Ausbildungsstatistik

Auch im ersten Halbjahr 2023 nahmen wieder viele Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hautzendorf an Ausbildungen und Fortbildungen teil. Es wurden insgesamt 28 Kurse auf Bezirks- und Landesebene von den Kameraden besucht. Diese Fortbildungen sind für einen reibungslosen Einsatzablauf emens wichtig um den betroffenen Bürgern schnell helfen zu können.

Es wurden folgende Kurse von den Kameraden besucht:

Alexander Obermaier: EMA - Einsatzmaschinisten Ausbildung SBFMD - Sachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst SBAS - Sachbearbeiter Atemschutz

Benedikt Zagler: SD10 - Gefahrenerkennung und Selbstschutz (Schadstoff) FKDTF - Kommandanten Fortbildung

Christoph Horatschek: TE10 - Grundlagen der Technik TE20 - Menschenrettung aus KFZ TE30 - Arbeiten mit Zug und Hebemitteln TE40 - Menschenrettung aus Höhen und Tiefen WFBBG - Wald und Flur Brandbekämpfung Grundlagen

Christian Breiner: EMA - Einsatzmaschinisten Ausbildung FK - Arbeiten in der Einsatzleitung

Felix Falk: WFBBG - Wald und Flur Brandbekämpfung Grundlagen FK - Arbeiten in der Einsatzleitung AT - Atemschutzgeräteträger

Jonas Hackl: AFWF - Erweiteretes Feuerwehr Basiswissen FK - Arbeiten in der Einsatzleitung

Lukas Kellner: EMA - Einsatzmaschinisten Ausbildung FÜ20 - Führungsstufe 2 WFBBG - Wald und Flur Brandbekämpfung Grundlagen SD10-e - Gefahrenerkennung und Selbstschutz (Schadstoff)

Niklas Hackl: WFBBG - Wald und Flur Brandbekämpfung Grundlagen

Marcel Angerer: AT - Atemschutzgeräteträger

Philip Schwent: FWBW - Feuerwehr Basiswissen AFWF - Erweiteretes Feuerwehr Basiswissen ASMTRM - Abschluss Truppmann FK - Arbeiten in der Einsatzleitung

Roman Martin: FK - Arbeiten in der Einsatzleitung

Die FF Hautzendorf bedankt sich bei allen Kameraden die ihre Freizeit und auch Urlaubstage gespendet haben um sich Weiterzubilden.

2023-04 WFBBG

In den heißen und trockenen Sommermonaten werden Wald und Flurbrände zu einem immer größeren Problem für die Feuerwehren in Niederösterreich.

Deshalb nahmen am 14. und 15. April 2023 insgesamt 4 Kameraden ( VM Niklas Hackl LM Christoph Horatschek FM Felix Falk V Lukas Kellner) an der Ausbildung WFBBG in Rabensbrg teil. (Wald und Flurbrand Bekämpfung Grundlagen) In dieser Schulung wurden spezielle Techniken und Taktiken gelehrt, wie man derartige Brände bekämpfen kann. Waldbrände bieten extrem hohes Gefahrenpotential, was bedeutet, dass nicht "einfach drauf los gelöscht" werden kann. Des Weiteren sind die Brandlasten bei Waldbränden wahnsinnig hoch und daher muss oft mit defensiven Taktiken gearbeitet werden, zum Beispiel mit dem Schlagen von Schneißen oder dem Aufbauen von Riegelstellungen. Auch Spezialgeräte zur Waldbrandbekämpfung sowie das neue HLF2-WB 3000 wurden präsentiert und die Vorteile erläutert. (Hilfeleistungsfahrzeug 2 Waldbrand 3000 Liter Wasser)

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Rabensburg für die Abhaltung dieses Kurses.

Brauchen Sie Hilfe?

122

WER ruft an?

WO ist der Unglücksort?

WAS ist passiert?

WIE viele Verletzte gibt es?

Über uns

Man muss kein Engel sein um Leben zu retten.


Freiwillige Feuerwehr Hautzendorf
Kirchenstraße 25 2123 Hautzendorf
N13407@feuerwehr.gv.at
Mo-So: 0.00 - 24.00

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.