2021-07-24 Arbeiten mit Zug und Hebemittel

Am Samstag den 24.7.2021 fand bei uns eine technische Übung statt. Gegen 19:00 Uhr machten wir uns auf den Weg zum Übungsort, der sich beim Auffangbecken hinter der Bahn bei der Bründlgasse befand. Dort angekommen fanden wir folgendes Szenario vor, zwei Fahrzeuge (ein Traktor mit Anhänger und ein PKW) standen auf der schrägen Böschung des Auffangbeckens und drohten abzurutschen. Unsere Aufgabe war es die beiden Fahrzeuge mit unseren Hub- und Zugmitteln aus dieser misslichen Lage zu befreien. Dabei wurde besonderen Wert auf die richtige Handhabung, die richtige Bedienung und die maximalen Zuglasten gelegt. Wir konnten verschiedene Varianten erfolgreich beüben. Um 21:30 meldeten wir uns dann wieder Einsatzbereit und rückten ins Feuerwehrhaus ein.

Übungsstatistik:  
Besatzung: 13 Kameraden
Einsatzdauer: ca. 2,5 Stunden
Eingesetzte Fahrzeuge: Bus, TLF, KLF-W

Brauchen Sie Hilfe?

122

WER ruft an?

WO ist der Unglücksort?

WAS ist passiert?

WIE viele Verletzte gibt es?

Über uns

Man muss kein Engel sein um Leben zu retten.


Freiwillige Feuerwehr Hautzendorf
Kirchenstraße 25 2123 Hautzendorf
+43 2245 89688
N13407@feuerwehr.gv.at
Mo-So: 0.00 - 24.00